Jan Simowitsch wird neuer Leiter des Fachbereichs Popularmusik

Der Bad Segeberger Popular-Kirchenmusiker Jan Simowitsch (35) ist zum Nachfolger von Hartmut Naumann als Leiter des Fachbereichs Popularmusik der Nordkirche gewählt worden. Nach erfolgreichen 11 Jahren in der Kirchengemeinde Segeberg wird sein Wirkungsbereich nun die ganze Nordkirche umfassen. Fortbildungen und Workshops für die wachsende Zahl von Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusikern mit dem Schwerpunkt Popularmusik und die Leitung von Ausbildungskursen für C- und B-Musiker werden genauso zu seinem Aufgabenfeld gehören wie die Beratung von Kirchengemeinden. In einem eigenen Tonstudio wird er Chöre und Bands unterstützen, ihre Musik weiter zu entwickeln.

Die Neubesetzung der Stelle wird nötig, weil Hartmut Naumann, der seit 1993 diesen Bereich der Kirchenmusik in der Nordkirche aufgebaut hat, ab 1. Januar 2016 die Professur für einen neuen Studiengang Popularmusik an der Hochschule für Kirchenmusik Westfalen in Herford übernehmen wird.

Jan Simowitsch ist geborener Rostocker und hat an der dortigen Hochschule für Musik und Theater sein Studium mit dem Hauptfach Klavier absolviert und mit Diplom abgeschlossen. Das Markenzei-chen seiner umfangreichen Arbeit in der Kirchengemeinde Bad Segeberg ist seit 2007 der Musikberg, ein Projekt für Jugendliche mit Band- und Chorarbeit. Zahlreiche Aufführungen, auch mit von ihm selbst komponierten Werken, sind in diesem Rahmen entstanden. Höhepunkt war die Mitwirkung beim Eröffnungsgottesdienst des Hamburger Kirchentages mit Bischöfin Fehrs, der auch im Fernse-hen übertragen wurde. Bei zahlreichen Projekten hat er seit Jahren bereits mit dem Fachbereich Popularmusik zusammengearbeitet.

„Ich möchte den Bereich Popularmusik innerhalb der Kirchenmusik auf noch breitere Beine stellen. Über Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen freue ich mich bereits sehr,“ blickt Jan Simowitsch auf sein neues Aufgabenfeld und sagt zugleich: „Das Bewusstsein über die Größe der Herausforderung ist verbunden mit dem Dank an Hartmut Naumann, der in der Nordkirche in über 20 Jahren Großes aufgebaut hat.“

Friedrich Wagner, der Leiter des Hauptbereichs Gottesdienst und Gemeinde, zu dem der Fachbereich gehört, freut sich auf seinen neuen Mitarbeiter: „Mit Jan Simowitsch bekommen wir einen Kollegen, der die Popularmusik in der Nordkirche schon auf viele Weise mitgeprägt hat. Er wird die erfolgreiche Arbeit sicher gut weiterführen und zugleich neue Entwicklungen anstoßen können.“ Zu den neuen Impulsen zählt er auch eine noch intensivere Arbeit im Sprengel Mecklenburg und Pommern durch den gebürtigen Mecklenburger Simowitsch.

12 Kommentare (Neuen Kommentar schreiben)

  1. Peter Wiegner |

    Sehr geehrter Herr Simowitsch,
    herzlichen Glückwunsch zu dieser für Sie herausfordernden Wahl. Ich freue mich über diese Anerkennung Ihrer bisherigen erfolgreichen Arbeit in Bad Segeberg. Nun haben Sie die Chance Ihre Fähigkeiten für die ganze Nordkirche einzusetzen. Hierzu wünsche ich Ihnen Erfolg, Glück und Kraft. Ich danke Ihnen für die bisherigen Leistungen im Kirchenkreis Plön – Segeberg.
    Alles Gute wünscht Peter Wiegner

  2. Tilman Lautzas |

    Lieber Jan,
    auch von mir herzlichen Glückwunsch zur neuen Stelle und Aufgabe – das Jugendpfarramt in der Nordkirche freut sich mit dir! Nun wird unsere langjährige gute Zusammenarbeit auf nordkirchlicher Ebene noch mal neu definiert. Das finden wir wirklich schön. Alles Gute und Gottes Segen für das erste Jahr als Leiter der Popularmusik, Tilman

  3. kirsten |

    Auch aus Noch-Süddeutschland die besten Grüße und viel Schwung für die neue Arbeit. Ein berühmter Mann (v. Ardenne) hat einst empfohlen, möglichst alle 10 Jahre Aufgabe oder Fachgebiet zu wechseln. Ich glaube, er hat recht! Es ist ein toller Zeitpunkt, mit den reichen Erfahrungen aus Segeberg nach Hamburg zu gehen, um dort sicher noch mehr zu bewegen. Du schaffst das! Und sicher wirst du auch weiterhin persönlich Musik machen – sie ist doch Teil Deiner Sprache. Hauptsache, wir können Dich mal wieder an der Orgel hören!
    Hab Spaß an dem, was auf Dich zukommt. Kirsten

  4. Martina Heesch |

    Lieber Jan,
    herzlichen Glückwunsch, ich freue mich für dich. Das passt gut zu dir.
    Liebe Grüße
    Martina

  5. HanSi |

    Lieber Jan,
    auch ich gratuliere dir! Zwar unbekannterweise, aber seit ich im Posaunenchor (Mölln) und überhaupt mit dem Posaunensspiel angefixt bin (2013), erlebe ich derartig viele schöne gemeinsame Momente (zB. Koppelsberg), dass ich mich über alles freu, was ihr „Musikkirchis“ so macht. Deinen Vorgänger habe ich einmal auf dem Koppelsberg kurz kennengelernt und war auch von seinen Workshops sehr angetan. Ich wünsch dir viel Glück und Freude für deine neue Aufgabe.
    Fröhliche Grüße
    HanSi

  6. Jan Simowitsch |

    Vielen Dank für all die Glückwünsche und guten Wünsche. Mit so lieben KollegInnen wächst die Vorfreude auf die neue Arbeit gleich noch ein Stück weiter.
    Ich freue mich!

    Vielen Dank
    Jan

  7. Martin Heider |

    Ja, hervorragend – herzliche Glückwünsche, Jan!
    Es freut mich sehr, dass diese Stelle wieder mit einem Musiker mit hoher Kompetenz, Einfühlungsvermögen und einem sympathischen Umgang mit anderen besetzt wird – und mir selbst liegen die Tasten ja auch näher… (sorry, Hartmut).
    Lass Dir Raum für Deine Kreativität. Sie wird alles andere beflügeln, wenn Du sie lässt. Gottes Segen für alles, was Du tust, und vielleicht noch mehr für das, was Du lässt. 🙂
    Herzliche Grüße
    Martin

  8. Michael Rode |

    Herzlichen Glückwunsch Jan! – Eine gute Wahl.

  9. Christoph Keck |

    Jan, Du toller Typ!
    Meine herzlichsten Glückwünsche und besten Grüße an Dich und Deine Familie!!
    Hoffentlich sehen wir uns mal wieder…

    Ahoi*

  10. Dieter Denzin |

    Hallo Jan,
    alles Gute und Gottes gesegnete Kraft für Dich.
    Viele Grüße
    Dieter

  11. Carola Häger-Hoffmann |

    Lieber Jan,
    alles Gute und viel Segen für Dich!
    Freue mich Dich in HH zu treffen!
    Carola

  12. Hartmut Naumann
    Hartmut Naumann |

    Lieber Jan,
    meinen ganz herzlichen Glückwunsch zu Deiner Wahl! Ich freue mich, dass Du in Zukunft die Arbeit des Fachbereichs mit Deiner Kompetenz und Kreativität prägen wirst und wünsche Dir dabei viele gute Mitstreiter und allerbestes Gelingen 🙂
    Hartmut