Unser aktuelles Spendenprojekt für Indien

Der Fachbereich Popularmusik der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland bittet um Spenden für die

Musikarbeit der Jeypore-Kirche in Indien

Seit einigen Jahren gibt es einen regelmäßigen und intensiven Kontakt seitens des Fachbereiches Popularmusik der Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland zur Musikarbeit mit Schwerpunkt in der musikalischen Jugendarbeit der Jeypore-Kirche. Diese Kirche ist eine Partnerkirche zur Ev.- Luth. Kirche in Norddeutschland.

Die Situation in Indien ist trotz des oft medial vermittelten ökonomischen Wachstums im Land in weiten Teilen von großer Armut geprägt. Speziell im Bundesstaat Orissa leben die meisten Menschen in sehr einfachen bis ärmlichen Verhältnissen. Es gibt – besonders im ländlichen Bereich – eine Alphabetisierungsrate von weit unter 50%. Jugendliche haben kaum Aussicht auf einen Job und sowohl die Gruppe der Dalit als auch die der Adivasi, der Ureinwohner Indiens, gehören zu den am meisten unterprivilegierten Bevölkerungsgruppen Indiens.

Gemeinschaft und Persönlichkeitsentfaltung durch Musik

Seit nunmehr zehn Jahren betreibt der Fachbereich Popularmusik Projekte zur Unterstützung besonders junger Menschen in den Gemeinden der Jeypore-Kirche. Musik ist das Mittel, mit dem junge Leute sich ausdrücken, Gemeinschaft erleben, ihr Selbstbewusstsein stärken und an dem sie sich aufrichten können. Eines unserer Musikprojekte heißt „Music Moves – How wonderful is God’s creation“. Es wurde im Jahr 2012 gestartet und bringt seither junge Menschen aus unterschiedlichen Kulturen (denen der Dalit und der Adivasi) zusammen mit den Mitteln der Musik.

Von September 2014 bis Februar 2015 war es durch einen Auslandsaufenthalt möglich, Unterricht, Workshops und musikalische Gottesdienste das musikalische Leben in mehreren Gemeinden weiterzuentwickeln.

Jedoch fehlt es immer noch an vielem: Instrumente wie Keyboards, Gitarren, Trommeln und weiteres Equipment werden benötigt, um die Kraft der Musik unter den jungen Leuten wachsen zu lassen. In Koraput entsteht ein kleines Workshop-Zentrum der musikalischen Jugendarbeit. Dort sollen regelmäßig musikalische Veranstaltungen, wie Workshops oder Chortreffen stattfinden.

Ihre und Eure Spende hilft dazu, solche Projekte durchzuführen. Die Spende kommt direkt der Partnerkirche zugute. Die Verwaltungskosten werden durch Haushaltsmittel des Fachbereiches Popularmusik bzw. durch Partnerorganisationen finanziert. Wir würden uns sehr freuen, wenn durch Ihre und Eure Großzügigkeit diese musikalische Arbeit unter den Menschen der Jeypore-Kirche weiter unterstützt werden kann.

Hartmut Naumann

Bankverbindung:

Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland, Bank: Evangelische Bank
IBAN: DE13 5206 04410 3506 5650 00/ BIC: GENODEF1EK1
Stichwort: 06 51 01 00 Spende Indien

» Hier gibt es den Spendenaufruf als pdf-Datei.

0 Kommentare (Neuen Kommentar schreiben)