Popularmusik - Jazz, Rock, Pop in der Nordkirche

Song 5 „Dream on“

Sometimes in the silence – manchmal, in der Stille

of a stary night – in einer sternenklaren Nacht

you know deep inside – weißt du tief in dir

your dream is calling – dass dein Traum dich ruft.

_

Mit dem neuen Song „Dream on“ wollen wir euch einladen, die Stille dieser Corona-Tage zu nutzen, um einmal in euch hinein zu hören und zu fragen: Welche Sehnsucht wird neu in mir geweckt? Welcher Traum ruft mich?

Unten auf dieser Seite könnt ihr im Kommentarfeld eure Träume und Sehnsüchte miteinander teilen. Hoffentlich sammeln sich dort in den nächsten Tagen viele Hoffnungsstimmen, die uns in dieser besonderen Zeit miteinander verbinden.

Sopran
Alt
Männer

11 Antworten zu “Song 5 „Dream on“”

  1. Ortrud sagt:

    Ich freue mich darauf, wieder meine Eltern in die Arme nehmen und herzen und drücken zu dürfen und zu können.

  2. Werner Tasche sagt:

    Ich hoffe, dass wir bald wieder mit unserem tollen Gospelchor „Spirit of St.John “ proben, singen und Spaß haben können. Jetzt in unserem Jubiläumsjahr wollen wir mit ganz besonderem Spirit unsere Zuhörer erfreuen und mitreißen.

  3. Frank S. sagt:

    Ich hoffe,daß wir uns bald wieder sehen.Mag doch so gerne singen.
    Haltet die Ohren steif.
    Frank

  4. Sabine sagt:

    Ich bin alleinstehend und es macht mich traurig, dass ich meine Kinder und Enkelkinder nicht in die Arme schließen kann. Ich wünsche mir so sehr, dass sie beim Vorlesen nicht mehr nur auf dem Bildschirm erscheinen, sondern sich an mich kuscheln können.
    Außerdem fehlen mir unsere Chorproben mit dem Gospelchor Loccum schon sehr. Ein großes Dankeschön an Micha, der mit diesen Liedern dafür sorgt, dass wenigstens noch ein bisschen gesungen werden kann.

  5. Andrea sagt:

    Ich träume davon meine Kinder und Enkelkinder wieder in die Arme zu nehmen und das unsere Chor Gemeinschaft bald wieder zusammen kommt.

  6. Marana sagt:

    Eine schöne Vision, Jan! Da wäre ich wohl gerne dabei .

    Ich wünsche mir viele erfüllte Herzen durch das Gospelsingen. Herzen, die unserem Verstand ruhig auch mal dazwischen funken..

  7. Andrea Koert sagt:

    Ich träume von schönen Konzerten: zusammen mit meinem Chor gesungen , aber auch als Zuhörer von schöner Musik, Ich träume von Workshops , (hoffentlich auch der Gospelkirchentag in Hannover) und natürlich Freunde wieder treffen.

  8. Birgit sagt:

    Ich träume davon, dass in der Zeit nach Corona, die Menschen sich mit offenen Herzen umarmen ❤

  9. Isabel sagt:

    Ich träume davon, meine Freunde in die Arme zu schließen und sie zu berühren. Und davon, wieder mit meinen Chören Musik zu machen und zu singen.

  10. Jule sagt:

    Ich träume davon das mein Kind ganz gesund sein wird

  11. Jan Simowitsch sagt:

    Mein Traum: Ich möchte mit vielen Menschen Musik machen. Musik, die vielleicht gar nicht so populär ist, aber durch die verschiedene Menschen zu einem Ensemble geformt werden, zu einer Gemeinschaft, die über die Musik hinaus zusammen hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.