B-Kurs für Popularmusik

Infotag: 6. Mai 2019 im Nordkolleg Rendsburg

Aufnahmeprüfung: 21. und 22. Oktober 2019

Kursbeginn: Januar 2020

 

Jazz, Rock, Pop, Gospel und Blues – diese Musik berührt viele Menschen, auch in der Kirche. Deshalb ist es nur natürlich, dass Musik aus den Genres der Popularmusik im kirchlichen Leben eine wichtige Rolle spielt und nun auch als Berufsausbildung angeboten wird. Der B-Kurs für Popularmusik ist eine dreijährige berufsbegleitende Ausbildung, die mit der B-Prüfung zum Popular-Kirchenmusiker endet. Absolventen dieser Ausbildung erwerben die Anstellungsfähigkeit für B-Kirchenmusikstellen mit Schwerpunkt Popularmusik auf dem Gebiet von Schleswig-Holstein und Hamburg. Unterrichtet werden im Rahmen der Ausbildung folgende Fächer: Instrumentales Hauptfach, Nebeninstrument, Bandleitung, Chorleitung, Gehörbildung, Gesang, Hymnologie, Improvisation, Instrumentenkunde, Kulturpraxis/ Kulturmanagement, Liturgik, Methodik, Musikgeschichte, Orgelspiel, Pädagogik, Psychologie, Rhythmik/ Stilistik, Singen mit Gruppen, Theologische Information, Tonsatz, Tontechnik/ Computertechnik. Die B-Ausbildung wird im Nordkolleg in Rendsburg durchgeführt.

 

Ort: Nordkolleg Rendsburg

Leitung: Jan Simowitsch, Sandra Fietze-Wierer

Weitere Dozenten: Micha Keding, Ingo Hassenstein, Dr. Stephan Reinke u.v.a.

Kosten: 350 € monatlich, inkl. Übernachtung und Verpflegung

Weitere Informationen zur Ausbildung unter www.nordkolleg.de und www.popularmusik-nordkirche.de

1 Kommentar (Neuen Kommentar schreiben)

  1. Gerold Fuhler |

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    mit großem Interesse habe ich auf Ihrer Internetseite gelesen, das in 2020 wieder ein neue B-Kurs für Popularmusik stattfinden wird. Meine Name ist Gerold Fuhler, ich komme aus Friesoythe, einer Gemeinde im Oldenburgischen Teil des Bistums Münster im Offizialatsbezirks Vechta. Aus diesen Angaben können Sie wahrscheinlich unschwer erkennen, dass der Katholischen Kirche angehöre. Hier arbeite ich seit ca 7 Jahren als hauptamtlicher Organist, bin zuständig für 6 Gemeinde mit 7 Orgeln. Ich leite den Kirchenchor und eine Kirchenband, in der wir uns überwiegend mit dem neuen geistlichen Lied beschäftigen. Vor nunmehr über 30 Jahren habe ich die Orgel-C-Prüfung in Vechta abgelegt.
    Ich hatte mich im Jahre 2016 auch schon beworben, war aber leider 2 Tage zu späte. Einer Ihrer Mitarbeiterinnen erwähnte damals, dass ich ihr „Quotenkatholik“ gewesen wäre.
    Ich würde mich über ein Gespräch mit Ihnen freuen. Telefonisch bin ich unter 04493/921823 – mit AB – oder 0151/12477766 – mit Mailbox – zu erreichen. Da ich fast immer in der Kirche bin, ist meine Handy „stumm“ geschaltet.
    Vielen lieben Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    Gerold Fuhler
    Kirchenmusiker St. Marien Friesoythe