piano, piano, piano – Fortgeschrittenenworkshop in drei Schritten

26. Februar von 11 bis 17 Uhr

5. März von 11 bis 17 Uhr

12. März von 11 bis 17 Uhr

Klavier-Patterns, Voicings, Spiel nach Akkordsymbolen, groovige Songbegleitung, stilistisch unterschiedliche Phrasierungen in der Popularmusik – diese Themen erwarten die Teilnehmenden des dreiteiligen Pianoworkshops. Insbesondere Kirchenmusikerinnen und Kirchenmusiker, aber auch andere interessierte Musiker mit instrumentaler Vorbildung am Klavier, die bereits erste Erfahrungen im Patternspiel besitzen, sind eingeladen, die Begleitung von Neuen Geistlichen Liedern, Gospelsongs oder Pop- und Jazzstücken am Klavier zu erlernen. – Für diesen Workshop ist Bildungsfreistellung beantragt.

Leitung: Michael Henkel

Kosten: 160 € (erm. 130 €) inkl. Imbiss

Info und Anmeldung bis zum 01. Februar: Anmeldeformular

2 Kommentare (Neuen Kommentar schreiben)

  1. Barbara Glöggler |

    Hallo Frau Heitmann,
    leider erkennt Schleswig-Holstein den Piano-Workshop nicht als berufliche Weiterbildung an. Daher können Teilnehmer aus SH auch keinen Bildungsurlaub beantragen. Diese Möglichkeit besteht nur für Teilnehmer aus Hamburg.
    Viele Grüße
    Barbara Glöggler

  2. Sylvia Heitmann |

    Hallo Frau Glöggler,
    vielleicht habe ich es beim letzten Mal überlesen. Umso mehr freue ich mich, dass für den kommenden piano-piano-workshop sogar die Chance besteht, Bildungsurlaub zu beantragen.
    Gibt es zur Bildungsfreistellung für den workshop Erfahrungen, ob der Kurs anerkannt wird? Wie weise ich das bei meinem Arbeitgeber ggf. nach? Ich habe bisher noch keinen Bildungsurlaub beantragt.
    Ich freue mich über eine kurze Rückmeldung und wünsche Ihnen eine schöne Adventszeit.

    Herzliche Grüße
    Sylvia Heitmann
    Fitzen